Mittwochstreff des Fördervereins Museum

Mittwoch 04.11.2015, 16:00 Uhr

Vortrag von Prof. Dr. Klaus-Peter Schroeder

„Tod den Scholaren! – Studentenkriege im spätmittelalterlichen Heidelberg“

Schon in den ersten Jahrzehnten nach der Gründung der Heidelberger Hohen Schule gestalteten sich die Beziehungen zwischen den Studenten und der städtischen Einwohnerschaft nicht ohne Spannungen. Konfrontiert sahen sich die einfachen Bürger der Stadt in ihrer halbdörflichen Lebensweise mit einer besonderen, ihnen fremd anmutende Kaste. Die Universität präsentierte sich in den Augen der Bevölkerung als eine durch zahlreiche Privilegien rechtlich herausgehobene Sondergemeinschaft, die ein isoliertes, vom bürgerlichen Alltag abgehobenes Leben führte. Über Jahrhunderte hinweg sollte sich in Heidelberg die topographisch-soziale Integration der Universität erstrecken, deren mühevoller Beginn mit dem nur wenig verheißungsvollen Schlachtruf „Tod den Scholaren!“ eingeleitet wird.